Ausbildung zum Integrativen Coach
mit der Möglichkeit zur PCC-Zertifizierung nach ICF

Level 2 ICF akkreditiert Heika Eidenschink

Weil gute Coaches immer wichtiger werden.

Unsere integrative Coaching-Ausbildung ist für Coaches, Trainerinnen und Beraterinnen* – und die, die es noch werden wollen. Egal ob Sie als professioneller Coach in einem Unternehmen arbeiten wollen oder als Führungskraft professionelle Coaching-Methoden einsetzen möchten – bei uns bekommen Sie das notwendige Handwerkszeug.

Ein neuer Jahrgang beginnt jeweils im Herbst.

Coaching Ausbildung für Coaches, Führungskräfte, Personal- und Organisationsentwickler. Heika Eidenschink
Anmeldeformular Download Jahrgang 2022/2023

Coach werden – etwas für mich?

Haben Sie sich diese Frage schon einmal gestellt? Vielleicht schon öfter? Was reizt Sie bei dem Gedanken, als Coach tätig zu werden oder Coachingkompetenzen in Ihre Rolle, z.B. als Führungskraft, HR-Fachkraft oder Trainer, zu integrieren?

Vielleicht ist es das intensive Beschäftigen mit den Anliegen ihrer Klienten. Sie wollen verstehen, was einen anderen Menschen wirklich bewegt. Sie wollen sich das Rüstzeug erarbeiten, das nötig ist, um die Motive eines anderen Menschen zu durchleuchten. Damit Sie hinter die Fassade blicken und erkennen können, welche Ursache ein bestimmtes Verhalten auslöst. Sie wollen dies nicht nur in der Theorie – z.B. anhand des systemischen Coachings, der Transaktionsanalyse und der Neurowissenschaft – erlernen, sondern auch praktisch üben? Unvoreingenommen und offen für Neues?

Vielleicht wollen Sie andere Menschen dabei begleiten, für sich und deren Teams neue Handlungsoptionen zu entwickeln. Sie wollen die Methoden und Techniken erlernen, mit denen Sie Ihren Klienten dabei helfen können, den eigenen Weg zu finden. Die Sie befähigen, Blockaden aufzudecken und die Lösung, die Ihre Klienten bereits in sich tragen, gemeinsam ans Licht zu bringen. Damit eine tiefgehende und nachhaltige Weiterentwicklung möglich wird.

Vielleicht wollen Sie dazu beitragen, die Welt positiv zu verändern. Sowohl indem Sie Menschen zu mehr Lebensqualität verhelfen als auch Systeme dabei unterstützen, die komplexen Aufgaben und Herausforderungen der heutigen Zeit in einer immer komplizierteren Welt zu bewältigen. Begreifen Sie es als ihre persönliche und berufliche Aufgabe, daran mitzuwirken Systemdynamiken zu erkennen, Brüche zu kommunizieren, Risiken passend einzuschätzen und Chancen zu nutzen?

Wenn diese Fragen und Überlegungen Sie in der einen oder anderen Weise beschäftigen, lautet meine Antwort: Ja, Coach sein ist etwas für Sie! Nicht zuletzt, um auch mit Ihrer eigenen Persönlichkeit einen gewaltigen Entwicklungsschritt zu machen und eine neue persönliche Reife im Umgang mit sich und anderen zu erreichen. Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Coaching-Ausbildung mit ihrer Teilnahme bereichern.

Aufbau und Themen

Grundlagen des Coachings & des Coaching-Mindsets

Tag 1 Begrüßung, Kennenlernen und Einstiegsübung
Was ist Coaching? (Abgrenzung zu Psychotherapie und Beratung)
Überblick über die Coaching-Kernkompetenzen, die innere Haltung des Coaches
Tag 2 Achtsamkeitsübung
Einüben von Basisfertigkeiten – Zuhören – Paraphrasieren – Aktives Zuhören
In Resonanz gehen und die eigene Wahrnehmung nutzen
Treffen einer Coaching-Vereinbarung – Phasen des Coaching-Prozesses
Tag 3 Resiliente Haltung – Verletzliche Haltung
Wirkfaktoren im Coaching
Gruppenübung
Peer-Group-Bildung
Dozenten

Dipl.-Psych. Heika Eidenschink (ICF MCC), Dipl.-Psych. Gernot Weilharter (ICF PCC)

Bedürfnisse – Motivation – Emotion

Tag 1 Bedürfnispolaritäten: Nähe-Distanz / Sicherheit-Freiheit / Einzigartigkeit-Zugehörigkeit
Annäherungs- und Vermeidungsmotivation
Tag 2 Achtsamkeitsübung
Reifer Umgang mit Bedürfnissen – Manipulativer Umgang mit Bedürfnissen
Interventionsformen
Tag 3 Einführung in Systemtheorie und systemisches Denken – Systemische Fragen
Dozenten

Dipl.-Psych. Heika Eidenschink (ICF MCC), Dipl.-Psych. Gernot Weilharter (ICF PCC)

Einführung in die Transaktionsanalyse

Tag 1 Ich-Zustände als Persönlichkeitsmodel
Ich-Zustände im Dialog und Transaktionen
Symbiosen
Tag 2 Achtsamkeitsübung
Antreiber-Konzept – Ausstiegsmöglichkeiten aus der Antreiberdynamik
Strokes
Tag 3 Vertiefung: Coaching-Arbeit bei Antreiberthemen
Arbeiten mit dem Ego-Gramm
Dozenten

Dipl.-Psych. Heika Eidenschink (ICF MCC), Dipl.-Psych. Gernot Weilharter (ICF PCC)

Neurowissenschaftliche Grundlagen & Online-Coaching

Tag 1 Einführung in die neurowissenschaftlichen Grundlagen von Lernen und Veränderung
Verarbeitung von Erfahrungen aus neurowissenschaftlicher Sicht
Kognitives Lernen – erfahrungsorientiertes Lernen
Tag 2 Reaktivität – Non-Reaktivität: Die Kunst des Nicht-Reagierens
Alte Muster – Neues Lernen
Unconscious Bias aus neurowissenschaftlicher Sicht
Tag 3 Besonderheiten und Chancen des Online-Coachings
Online -Tools der Coaching-Plattformen
Dozenten

Dipl.-Psych. Heika Eidenschink (ICF MCC), M. A. Doris van de Sand (ICF MCC)

Nachhaltige Leistungsfähigkeit und Resilienz

Tag 1 Burnoutentwicklung: Das Rad der Erschöpfung
Burnoutprophylaxe
Tag 2 Achtsamkeitsübung
Ressourcenaktivierung und Resilienz
Der Umgang mit Grenzen bei sich und anderen
Tag 3 Bewältigungserfahrungen als Weg der Ressourcenaktivierung
Gruppenübung
Dozenten

Dipl.-Psych. Heika Eidenschink (ICF MCC), Dipl.-Psych. Gernot Weilharter (ICF PCC)

Standortbestimmung und Selbsterfahrung

Tag 1 Die eigene Persönlichkeit und Persönlichkeitsdynamik verstehen:
Lebensskript und Glaubenssätze
Tag 2 Lösungsorientiertes Coaching: Arbeiten mit Visionen
Wert und Einsatz von Visionen
Tag 3 Bisherige und weitere Entwicklung als Coach
Stärken-Schwächen-Analyse
Identifizieren von Lernfeldern und Entwicklungsschritten
Dozenten

Dipl.-Psych. Heika Eidenschink (ICF MCC), Dipl.-Psych. Gernot Weilharter (ICF PCC)

Abschluss: Einzelcoaching

Tag 1 Präsentation und Diskussion der Theoriearbeiten
Tag 2 Abschluss-Coachings und Feedback zu den Coachings
Tag 3 Was ist wichtig beim Abschied und Abschiednehmen?
Reflexion bisheriger Abschiede und des persönlichen Stils im Abschiednehmen
Ausblick und Weiterentwicklung
Dozenten

Dipl.-Psych. Heika Eidenschink (ICF MCC), Dipl.-Psych. Gernot Weilharter (ICF PCC)

Abschluss: Team-Coaching

Tag 1 Reflexion der eigenen Erfahrung in Gruppen und Teams
Grundlagen und Methoden von Team-Coaching
Gruppenphasen und Interventionen
Tag 2 Rollen in Teams
Schwelligkeit von Interventionen
Teamskulpturen
Tag 3 Teamfixx®
Dynamic Facilitation
Dozenten

Dipl.-Psych. Heika Eidenschink (ICF MCC), Dipl.-Psych. Gernot Weilharter (ICF PCC)

Feedback unserer Teilnehmer zur Coaching Ausbildung

„Die Stärke eurer Ausbildung sehe ich darin, dass sich die inhaltlichen Inputs mit viel Praxisbezug durch eure Erfahrung und viel Selbsterfahrungsübungen einfach gut einprägen.

An euch schätze ich eure tolle und vertrauensvolle gleichwertige Zusammenarbeit, ihr seid zusammen mehr als 1+1, sehr wertschätzend allen und allem gegenüber und bezieht die Teilnehmer und ihre Erfahrungen gewinnbringend mit ein.
Obwohl ihr natürlich Individuen seid, erlebe ich euch im Kontakt sehr ähnlich, offen zugewandt und mit ganz viel Erfahrungshintergrund. Ihr könnt beide komplexere Sachverhalte schön einfach und im wesentlichen erklären.
Ich bin sehr froh, mich für diese Ausbildung bei euch entschieden zu haben und schon ein bisschen traurig, dass sie bald vorbei ist.“

Feedback eines Teilnehmers

Mein Hauptentscheidungskriterium für die Ausbildung zum integrativen Coach von Heika Eidenschink war, die psychologische Fundierung durch Heikas umfassende Erfahrung als Psychotherapeutin und Coach und die Orientierung der Ausbildung an den Coaching-Kernkompetenzen der ICF. Für mich als Psychologin war die Ausbildung genau die richtige Ergänzung zum Studium, da aus meiner Sicht der Fokus ganz klar auf der Vermittlung der praktischen Coaching-Skills (aufbauend auf relevanten Modellen) lag, was mir schon in der ersten Stunde das Gefühl gegeben hat, dass ich weiß, was ich als Coach tue und warum. Gleichzeitig habe ich die unterschiedlichen Erfahrungshintergründe der Gruppe sehr geschätzt, weshalb ich überzeugt davon bin, dass sowohl PsychologInnen und Nicht-PsychologInnen sehr von der Ausbildung profitieren.

Neben der hohen fachlichen Expertise von Heika und Gernot schätze ich ganz besonders die offene und authentische Art der beiden und die Begegnung auf Augenhöhe. Ich habe Heika und Gernot immer sehr offen und begeistert erlebt, ihr Wissen zu teilen und gleichzeitig unterstützend, dass jeder seinen eigenen Coaching-Stil findet.“

Feedback eines Teilnehmers

Mein größter persönlicher Gewinn durch die Coaching-Ausbildung

„Die Coaching Ausbildung hat mir gezeigt, dass für mich vermeintlich negative Eigenschaften wie meine Sensibilität und mein zurückhaltendes Wesen auch unter Business Gesichtspunkten wertvoll und dringend gebraucht sind. Das war für mich ein absoluter Augenöffner und hat bei mir zu einer viel entspannteren und selbstbewussteren Haltung geführt.“

Testimonial & FeedbackDr. Veronika Hofmann

„Die Coaching-Ausbildung bei Heika Eidenschink hat meine Perspektive auf mich selbst und meine Umwelt wohltuend verändert und mir erlaubt, tief gehende Ängste und Hindernisse zu überwinden. Ich habe gesehen, dass noch so viel mehr Potenzial in mir steckt und meine Persönlichkeit weiter reifen kann. Die Coaching-Ausbildung hat mir einen Schlüssel dafür in die Hand gegeben.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Mein grösster persönlicher Gewinn lässt sich nicht in einem Wort oder Satz beschreiben, es ist die Weiterentwicklung meiner Persönlichkeit, das Zusammensein und -arbeiten in dieser tollen Gruppe, die Zeit dafür zu haben, sich so kompetent angeleitet mit sich selbst auseinander setzen zu dürfen, den eigenen Stärken und Schwächen.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Die Coaching Ausbildung hat mir gezeigt, dass für mich vermeintlich negative Eigenschaften wie meine Sensibilität und mein zurückhaltendes Wesen auch unter Business Gesichtspunkten wertvoll und dringend gebraucht sind. Das war für mich ein absoluter Augenöffner und hat bei mir zu einer viel entspannteren und selbstbewussteren Haltung geführt.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ein klares Verständnis von der Coachingrolle und viel mehr Selbstsicherheit, da ich Coaching in seiner eigentlichen Art und Weise kennenlernen durfte. Um diese Kompetenz zu entwickeln habe ich mehrfach meine Komfortzone verlassen müssen, voran ich persönlich gewachsen bin. Im Markt werden ja häufig vermeintliche Coaching Methoden und Ansätze vermittelt, die dem Coachingverständnis sogar widersprechen.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Die Coaching Ausbildung ist keine „Streichelstunde“ – Heika und Gernot vermitteln nicht nur breites Coaching Wissen und Werkzeuge, sondern legen viel Wert auf Selbsterfahrung und fortdauerndes Hinterfragen der eigenen Situation. Diese beständige Selbstreflexion, gepaart mit vielen eigenen Coachings-Sessions hat zu einem neuen Level an Selbstkenntnis und -akzeptanz geführt. Dafür bin ich immens dankbar!“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich habe gelernt meinen Coachee und auch meinen Mitmenschen viel besser zuzuhören, mit ihnen mit- und auf sie einzugehen. Dabei war es vor allem die Ausbildung mit Heika und Gernot, die mir immer wieder geholfen hat an der eigenen Haltung zu arbeiten und mich entsprechend weiterzuentwickeln.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich habe mich persönlich durch die Coaching-Ausbildung noch einmal besser kennengelernt. Ich habe mir in der Ausbildung Zeit genommen, in mich hineinzuhorchen und zu fühlen. Dabei habe ich neben vielen bereits bekannten Anteilen auch neue Anteile in mir entdeckt, die ich vorher so noch nicht wahrgenommen hatte. Diese Entdeckungsreise war möglich, weil ich im Rahmen der Ausbildung immer wieder eingeladen wurde, meine inneren Stimmen aktiv wahrzunehmen, ihnen Raum zu geben, Bewusstsein für sie zu schaffen und meine Sinne für sie zu schärfen. Dieses angeleitete und geförderte Innehalten, aber auch der Austausch darüber in kleinen und großen Runden hat mich reifen lassen – als Mensch und angehender Coach.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich habe mich persönlich durch die Coaching-Ausbildung noch einmal besser kennengelernt. Ich habe mir in der Ausbildung Zeit genommen, in mich hineinzuhorchen und zu fühlen. Dabei habe ich neben vielen bereits bekannten Anteilen auch neue Anteile in mir entdeckt, die ich vorher so noch nicht wahrgenommen hatte. Diese Entdeckungsreise war möglich, weil ich im Rahmen der Ausbildung immer wieder eingeladen wurde, meine inneren Stimmen aktiv wahrzunehmen, ihnen Raum zu geben, Bewusstsein für sie zu schaffen und meine Sinne für sie zu schärfen. Dieses angeleitete und geförderte Innehalten, aber auch der Austausch darüber in kleinen und großen Runden hat mich reifen lassen – als Mensch und angehender Coach.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Mich selbst anders zu entdecken, neue Wege zu gehen, mich anders zu reflektieren.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich habe mich persönlich durch die Coaching-Ausbildung noch einmal besser kennengelernt. Ich habe mir in der Ausbildung Zeit genommen, in mich hineinzuhorchen und zu fühlen. Dabei habe ich neben vielen bereits bekannten Anteilen auch neue Anteile in mir entdeckt, die ich vorher so noch nicht wahrgenommen hatte. Diese Entdeckungsreise war möglich, weil ich im Rahmen der Ausbildung immer wieder eingeladen wurde, meine inneren Stimmen aktiv wahrzunehmen, ihnen Raum zu geben, Bewusstsein für sie zu schaffen und meine Sinne für sie zu schärfen. Dieses angeleitete und geförderte Innehalten, aber auch der Austausch darüber in kleinen und großen Runden hat mich reifen lassen – als Mensch und angehender Coach.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Die Coaching-Ausbildung hat mich inspiriert, bewusster über meinen eigenen persönlichen und beruflichen Weg zu entscheiden. Die Menschen, die ich während der intensiven Ausbildungszeit kennen gelernt habe, sind auch danach noch ein Teil dieser Reise.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Für mich war es die Erfahrung in der Ausbildungsgruppe, in der ich mich als vollwertigen Teil erleben konnte, wo ich Öffnung und Resonanz erfahren habe und deshalb eine ganz besondere und tiefe Qualität des Lernens möglich war.“

Testimonial & FeedbackFeedback

Mein größter professioneller Nutzen aus der Coaching-Ausbildung

„Die Coaching Ausbildung hat es mir ermöglicht meinen lang gehegten Wunsch einer (nebenberuflichen) Selbständigkeit Realität werden zu lassen und mich beruflich neu und sehr erfüllend aufzustellen.“

Testimonial & FeedbackDr. Veronika Hofmann

„Als Führungskraft ziehe ich den großen Nutzen aus der Coaching-Ausbildung, dass ich zu allererst gelernt habe, mich selbst zu führen. Denn nur im Ausgleich mit mir selbst kann ich auch andere gut führen. Darüberhinaus hat mir die Coaching-Ausbildung gezeigt, dass Führung mit Zuhören beginnt und es wirkungsvoller ist, meine Mitarbeiter nach Lösungen zu fragen als immer alle Antworten parat zu haben.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Beruflich profitiere ich von den vielen verschiedenen inhaltlichen Inputs und den vielen Coachings in der Peergroup. Überhaupt davon, durch die Offenheit der Gruppe persönliche Einblicke in die verschiedensten Arbeitsbereiche zu bekommen und zu sehen, dass Probleme sich ähneln und wie andere damit umgehen.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich bin seitdem als Coach erfolgreich selbstständig und auch angestellt tätig.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Der Umgang mit meinen eigenen Mitarbeiter*innen erscheint mir stressfreier.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich bin jetzt ICF zertifizierter Coach (PCC) mit einem tiefen Vertrauen in meine Fähigkeiten als Coach.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Diese Ausbildung hat mir alles vermittelt, was es braucht, um erfolgreich coachen zu können: Struktur, Präsenz, aktives Zuhören und die Fähigkeit, die richtige Frage im richtigen Moment zu stellen.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„… beginnende Selbstständigkeit im Bereich Beratung, da sind Coaching-Skills wie aktives Zuhören, klare offene Fragenstellen sehr nützlich.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Die Beweggründe von Menschen, Freunde und Kollegen noch besser zu verstehen um sie besser führen bzw. auf andere Art und Weise mit ihnen zusammenarbeiten zu können.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Durch die Coaching-Ausbildung kann ich im Rahmen unseres internen Coaching Programms dazu beitragen, eine Coaching Kultur im Unternehmen zu etablieren.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„…ist die Haltung, dass ich als Coach einen Schritt zurücktrete, mein „Helfer-Ego“ verabschiede und darauf vertraue, dass 1. die Methode wirkt und 2. der/die Coachee den Weg wählen wird, der zu seinem/ihrem Ziel führt.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich habe mich entschlossen, basierend auf der Coaching Ausbildung zusammen mit einer Bekannten selbst Coaching Retreats anzubieten und die Tätigkeit als Coach als weiteres Standbein meiner beruflichen Selbständigkeit als Beraterin aufzunehmen.“

Testimonial & FeedbackFeedback

Meine ganz persönliche Vision und Mission

Meine spontane Antwort ist: Weil es mir so viel Freude macht.

Die Relevanz liegt darin, dass ich mich an der Freude der Teilnehmer freue. Nicht, dass wir die ganze Zeit lachen würden, aber ich empfinde jeden einzelnen Workshop als ein „Lernfest“. Es bereitet mir tiefe Freude mitzuerleben, wie die Ausbildungsgruppe schon vom ersten Workshop an zusammenwächst, wie Verbundenheit spürbar wird. Es ist mir immens wichtig, einen Lernraum zu ermöglichen, der von Wertschätzung und psychologischer Sicherheit geprägt ist. So kann sich jede einzelne Person in ihrer Individualität, in ihren Stärken und auch in ihrer Verletzlichkeit zeigen. Nicht jeder Person entspricht es gleichermaßen, sich diesen Raum zu nehmen, aber das Angebot ist da und wird in jeder Gruppe intensiv genutzt.
Es bereitet mir Freude, die teilweise großen Entwicklungsschritte der Teilnehmer im Laufe des Jahres mitzuerleben, wie sie mehr „sie selbst“ werden und dies häufig auch nach außen Auswirkungen hat, z.B. beruflich den passenden Platz zu finden.

Die persönliche Entwicklung im Laufe des Jahres — und darüber hinaus — ist tatsächlich ein wichtiger Faktor, um Coach zu werden. Das passende Coaching-Mindset findet nur eine Person, die über ein gewisses Level an persönlicher Reife und Integrität verfügt. Oder, um es mit einer Formulierung aus einem vierjährigen Training 1, das ich absolviert habe, zu beschreiben:
Nähe zu sich selbst, Offenheit zur Welt. Nähe zu sich selbst ist das Resultat von persönlicher Entwicklung. Diese Nähe schafft die innere Freiheit, sich der Welt, also auch anderen Menschen offen zuzuwenden: Jenseits von einschränkenden Verhaltens‑, Erlebens- und Denkmustern präsent, offen und neugierig zu sein. Genau das ist die Basis eines passenden Coaching-Mindsets.

Ebenso unverzichtbar sind die Coaching-Skills, die im Rahmen der ICF-Kernkompetenzen gut umrissen sind. Sie werden an jedem Workshop unter immer wieder neuen Gesichtspunkten, erfahren und eingeübt.
Von Teilnehmerseite wird das sehr begrüßt. Ich habe im Ohr, wie auf dem letzten Abschluss-Workshop jemand formulierte: „Die Kernkompetenzen bieten einen solchen Reichtum, um als Coach gut intervenieren zu können.“

1 Unity in Duality: altes tibetisches Wissen für westlich geprägte Menschen

Das hat unterschiedliche Aspekte.

— Ich bin mit der ICF zunächst aus pragmatischen Gründen in Berührung gekommen. Wir suchten damals einen internationalen Verband, um die Coachingausbildung zertifizieren zu lassen. Da hat die ICF eine zentrale Stellung. Konkreter als die deutsch-sprachigen Coaching-Verbände erwartet die ICF, dass sich das ganz unmittelbare Vorgehen in der Coaching-Sitzung an den ICF-Kernkompetenzen ausrichtet. Das war für mich zunächst sehr ungewohnt und ich musste meinen Coaching-Stil noch einmal neu ausrichten. Damit habe ich zunächst gehadert, da ich ja mit meinem Stil bereits erfolgreich unterwegs war. Ich habe mich aber darauf eingelassen und, ich denke, auch sehr davon profitiert. Es ermöglichte mir, bei Personen als Coach anzudocken, die zuvor mit meinem Stil eher gerungen hatten. Ich habe als Coach an Bandbreite gewonnen. Das war der Einstieg. Als Master Certified Coach, MCC, entspreche ich der höchsten Zertifizierungsstufe.

— Ich gehöre der Gruppe der Mentor-Coaches der ICF-Deutschland an und weiß, den kollegialen Austausch zu schätzen. Er mündete dieses Jahr, 2021, z.B. darin, dass Anne Schweppenhäußer ein Buchprojekt anstieß: Qualitätssicherung im Coaching. Dieses Buch ist inzwischen veröffentlicht und zeigt, was wir gemeinsam zu Wege bringen.

— Mein Engagement für Coaching geht über die Einzelperson hinaus. Ich persönlich führe im Wesentlichen das Leben, das ich leben möchte, und bin zufrieden. Gerade dadurch wird um so mehr der Blick frei für die gesellschaftlichen und ökologischen Risiken, vor denen wir stehen. Für mich stellt sich die Frage: Wie können wir als Menschheit besser werden? Wir haben ein solches Potential, aber wir, als Menschheit, bringen es nicht in einer Weise auf den Weg, um friedvoll-verbunden unsere Lebensgrundlagen zu erhalten. Ich denke, das sollten wir besser machen. Coaching als ein Weg, Menschen zu unterstützen, ihr Potential zu entfalten, ist da wichtig. Nicht nur im Top-Management, sondern für alle Menschen, die einen Wunsch danach haben. Die ICF steht dafür, Coaching einer großen Gruppe unterschiedlichster Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen zugänglich zu machen.
Mit ihrer Haltung zu Diversity und Inklusion positioniert sie sich gesellschaftlich, in einer Weise, der ich mich zugehörig fühle. Ich teile das Commitment zu Diversity, Inklusion, Zugehörigkeit und Gerechtigkeit.
https://coachingfederation.org/about/diversity-and-inclusion

— Last but not least leistet die ICF einen wichtigen Anteil zur Qualitätssicherung im Coaching, sowohl durch die Zertifizierung von einzelnen Personen als auch durch die Akkreditierung von Ausbildungsinstituten. Sie setzt Standards, die für mich, als zertifizierte Coach, ICF-Mitglied und Ausbilderin bindend sind.

Mit inzwischen 35 Jahren Erfahrung als Coach habe ich meinen eigenen erfolgreichen Stil entwickelt. In den zurückliegenden Jahren als Ausbilderin wurde mir häufig mitgeteilt, wie sehr man mir als Person und meiner Kompetenz als Coach und Ausbilderin vertraut. Diese Rückmeldungen in Kombination mit meiner Faszination darüber, wie gut Teilnehmer am Ende der Ausbildung in der Lage sind zu coachen und Mehrwert für ihre Coachees zu schaffen, sind für mich Auftrag, meinen Schwerpunkt noch stärker auf Ausbildung, Fortbildung und Supervision für Coaches zu legen.
Diese positiven Erfahrungen sind kein zufälliges Produkt, sondern Ergebnis davon, dass ich mit 20 Jahren sehr konsequent gestartet bin, an mir als Person zu arbeiten. Es gab für mich zahlreiche Themen, bei denen ich den Wunsch hatte, eine neue, freiere Haltung zu entwickeln, zu mir selbst zurückzufinden und mein Potential zu entdecken und zu entfalten. Das hilft mir, bedeutungsvolle Beziehungen zu den Teilnehmern aufzubauen und mich auch den Herausforderungen konstruktiv zu stellen, die menschliche Beziehungen nun einmal mit sich bringen.
Als Coach coache ich unterschiedlichste Personen. Es war und ist mir wichtig, mich nicht einer Zielgruppe oder Branche ausschließlich zu verschreiben. So kommen zu mir Top-Executives aus den unterschiedlichsten Branchen, aber auch Mitarbeiter, die keinen Managementhintergrund haben. Ebenso wenden sich Privatpersonen an mich mit beruflichen oder privaten Anliegen. Die meisten kommen auf persönliche Empfehlung von Menschen, die mich als Coach erlebt haben oder von Kollegen an mich empfohlen werden.

Das sind Gernot und Doris.
Mit Gernot arbeite ich seit vielen Jahren in unterschiedlichsten Kontexten zusammen. Mit ihm gemeinsam habe ich den größten Teil der Coaching-Ausbildung, wie wir sie anbieten, entwickelt. Wir verdanken einander viel, schwingen wir doch einerseits sehr ähnlich, andererseits ausreichend unterschiedlich, um uns zu ergänzen und immer wieder voneinander zu lernen. Zwischen uns besteht ein tiefes Vertrauen, dass die Coachingausbildung auf unserer beider Schultern liegt.

Doris habe ich gebeten, bei dem Thema „Neurowissenschaftliche Erkenntnisse für Coaches“ und als Expertin für Online-Coaching hinzuzukommen. Sie gibt mir sehr wertvolle Anstöße und ist bestens vertraut mit allem, was im Zusammenhang mit der ICF bedeutsam ist. Dies ist mir eine große Stütze.

Ihr Ausbilder-Team

Heika Eidenschink
Heika EidenschinkDiplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Master Certified Coach, ICF
„Coaching regt an, neu und frei über Fragestellungen und Probleme zu reflektieren. Aber nicht nur das: Es hilft dabei, uns selber zu entdecken und auf dieser Basis neue Schritte zu wagen.“
Gernot Weilharter
Gernot WeilharterDiplom-Psychologe, Coach und Trainer, Professional Certified Coach, ICF PCC
„Coaching unterstützt nicht das Streben nach Vollkommenheit oder Selbstoptimierung, sondern ein Sein, in der sich die Lebendigkeit mit der eigenen Fehlerhaftigkeit versöhnt.“

Feedback der Teilnehmer zu unseren Ausbildern

Was ich an Gernot als Ausbilder besonders schätze

„Gernots wertschätzende und menschenliebende Haltung in Kombination mit seinem geballten Fachwissen und seiner immensen Erfahrung machen ihn zu einem einmaligen Erlebnis als Ausbilder.“

Testimonial & FeedbackDr. Veronika Hofmann

„Gernot ist ein erfahrener Coach mit beeindruckender Beobachtungsgabe und einer wertschätzenden Direktheit, die es einem möglich macht, sich selbst zu reflektieren. Seine liebevolle Art und sein Sinn für Humor kreieren eine angenehme, sichere Atmosphäre.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Seine positive und lustige Art Ausbildungsinhalte zu vermitteln und seine sehr differenzierte Wahrnehmung was Persönlichkeiten und ihre Bedürfnisse angeht.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Gernot bringt mitunter eine sehr bildliche und blumige Sprache mit ein, die oft des Pudels Kern trifft. Außerdem kommt er – trotz der immensen Breite der Thematik – immer wieder auf den roten Faden zurück, er ist sehr fokussiert und strukturiert. Seine sympathische Art macht ihn sehr nahbar.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich schätze an Gernot seine wertschätzendes und ehrliches Feedback in jeder Situation, das mir sehr geholfen hat zu wachsen.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich habe Gernot als einen sehr präsenten Ausbilder erlebt, der viel Freiraum zum Entdecken gibt. Gleichzeitig ist er jeder Situation mit großer Souveränität und großer sprachlicher Gewandheit begegnet. Gernot hat es stets verstanden, seine langjährige Erfahrung als Coach und Trainer an „seine“ Kursteilenhemer auf Augenhöhe weiter zu geben. Seine unaufgeregte Art, Wissen und Anwendungsmethode gleichzeitig zu vermitteln, hat dazu geführt, dass ich mich schnell in neue Themengebiete einarbeiten konnte und mich dort binnen kurzer Zeit wohl gefühlt habe. Das hat mir das Gefühl gegeben, auf meine Rolle als angehender Coach bestens vorbereitet zu sein.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Klarheit der Aussagen, die offene und fachlich hochqualifizierte Rückmeldung in Coachingsitzungen, vielfältiges Wissen und Erfahrung.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Pointierte wertschätzende Kommunikation, die wertvolle Hinweise zu persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten geben“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Gernot erfrischt die Theoriephasen mit seinem einzigartigen Humor und bereichert die Praxisphasen durch sein intensives und prägnantes Feedback.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Gernot ist eine wandelnde Fundgrube an Wissen und Methodenvielfalt. Dies alles vermittelt er vermittelt mit großer Leichtigkeit verbunden mit Weisheit und Humor dem Mensch-Sein gegenüber. Er stellt großzügig seine Hypothesen zur Verfügung, die einen verstehen lassen. Besonders schön und ermutigend fand ich die differenzierten und sehr wertschätzenden Rückmeldungen uns Lernenden gegenüber.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Zuallererst: Heika und Gernot harmonieren und ergänzen sich perfekt und man merkt, dass beide viel Freude und Erfüllung aus ihrer Aufgabe ziehen. An Gernot schätze ich seine pointierten Beispiele, die er zu jedem Coaching Framework auf sehr witzige Art und Weise zum Ausdruck bringt. So gewinnen die theoretischen Modelle an Leben!“

Testimonial & FeedbackFeedback

Was ich an Heika als Ausbildern besonders schätze

„Die Coaching Thematik ist hoch komplex, vielschichtig und schwierig zu vermitteln. Heika gelingt es, dieses Themenfeld trotzdem mit Leichtigkeit und hochspannend zu vermitteln und immer wieder den Bezug zur eigenen Praxis und zur Selbsterfahrung herzustellen. Was Heikas Coaching Kompetenz betrifft, so habe ich noch niemanden getroffen, der ihr annähernd das Wasser reichen könnte, manchmal ist es fast magisch, was in einer Sitzung mit ihr passiert.“

Testimonial & FeedbackDr. Veronika Hofmann

„Heika dringt auf beeindruckende Art und Weise immer zum Kern des Coachees durch und weiß, behutsam dessen emotionale Ebene zu berühren. Sie trägt eine beruhigende Weisheit in sich, die inspiriert und Vertrauen schafft. Ich mag zudem ihr herzhaftes Lachen.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ihre sehr klare und intuitive Herangehensweise die Inhalte zu verstehen und vor allem direkt zu erfahren. Sie verkörpert Persönlichkeitsentfaltung wie ich es selten (ich denke sogar nie) bei jemanden anderen erfahren durfte.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ihre sehr klare und intuitive Herangehensweise die Inhalte zu verstehen und vor allem direkt zu erfahren. Sie verkörpert Persönlichkeitsentfaltung wie ich es selten (ich denke sogar nie) bei jemanden anderen erfahren durfte.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Für mich ist Heika immer wieder eine Wundertüte, mit überraschenden Statements, Zusammenhängen, Querverbindungen. Ihre extrem offene, wertschätzende und gleichzeitig professionelle Kommunikation begeistern mich.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich schätze an Heika ihr feinfühliges und tiefes Gespür für den Kern eines Problems oder einer Situation, das mir während der Ausbildung und auch heute noch immer ein Vorbild war und ist.“

Testimonial & FeedbackFeedback

“An Heika schätze ich besonders ihre einfühlsame Art, mit der sie dem Coachee begegnet. Ihre Begleitung ist weich, geprägt von Leichtigkeit und doch gleichzeitig auch zielstrebig. Heika stellt Fragen, die „sitzen“ und hält dabei den Raum, den es braucht, um das gesteckte Ziel des Coachees zu erreichen. In der Ausbildung hat sie mich als angehenden Coach inspiriert und im besten Sinne angeleitet, in dem sie bei Trainingssessions, Supervisions und Mentorencaochings interveniert hat oder Optionen für Interventionen aufgezeigt hat. Das hat mich beflügelt, meinen eigenen Stil als Coach zu finden und dabei gleichzeitig immer den Rahmen des Coaches zu wahren und als solcher zu agieren. Heika gelingt es stets, ihr Fachwissen und ihre Methodenkompetenz leicht, spannend, inspirierend und gleichermaßen tiefgründig zu vermitteln.
Sie agiert dabei immer wertschätzend auf Augenhöhe und versteht es, ihre Klasse dabei auch auf spielerisch leichte Weise zu unterhalten.

Testimonial & FeedbackFeedback

“An Heika schätze ich besonders ihre einfühlsame Art, mit der sie dem Coachee begegnet. Ihre Begleitung ist weich, geprägt von Leichtigkeit und doch gleichzeitig auch zielstrebig. Heika stellt Fragen, die „sitzen“ und hält dabei den Raum, den es braucht, um das gesteckte Ziel des Coachees zu erreichen. In der Ausbildung hat sie mich als angehenden Coach inspiriert und im besten Sinne angeleitet, in dem sie bei Trainingssessions, Supervisions und Mentorencaochings interveniert hat oder Optionen für Interventionen aufgezeigt hat. Das hat mich beflügelt, meinen eigenen Stil als Coach zu finden und dabei gleichzeitig immer den Rahmen des Coaches zu wahren und als solcher zu agieren. Heika gelingt es stets, ihr Fachwissen und ihre Methodenkompetenz leicht, spannend, inspirierend und gleichermaßen tiefgründig zu vermitteln.“

Testimonial & FeedbackFeedback

“Klarheit der Aussagen, die offene und fachlich hochqualifizierte Rückmeldung in Coachingsitzungen, vielfältiges Wissen und Erfahrung.“

Testimonial & FeedbackFeedback

“Die Klarheit gepaart mit unglaublichem Fachwissen wie Dinge, Techniken, Tipps und Tricks als Coach zu transportieren und anzuwenden sind.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Heika erkennt in kürzester Zeit die Themen unter der Oberfläche und hat die Gabe, die Aufmerksamkeit empathisch auf diese Themen zu lenken. Dies ist für mich nicht nur eine Inspiration auf meiner Reise als Coach, sondern hat mich auch persönlich sehr weitergebracht.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Heika bringt unfassbar viel Erfahrung mit – sowohl als Coach wie auch als Psychotherapeutin. Ihre Demo-Coachings in der Gruppe und ihr Feedback zu den eigenen Übungscoachings ist für den persönlichen Entwicklungsprozess unglaublich wertvoll. Heika kann ihr Gegenüber mit all seinen vielen Facetten erfassen und sie schafft es, dieses Wissen und die damit verbundene Haltung in ihrer Ausbildung fundiert und mit viel Begeisterung weiterzugeben.“

Testimonial & FeedbackFeedback

„Ich war immer wieder gebannt von Heikas tiefer Wahrnehmungsfähigkeit und wie sie mit Klugheit und Gespür für feinste Töne Signale erkennt und damit Räume für den Coachee öffnet, die vorher nicht sichtbar waren. Das alles mit einer konsequent verfolgten empathischen Haltung. Heika kann genau erklären, warum sie wann wie interveniert hat. Ihre Kunst des Coachens ist für mich ein unerschöpfliches Vorbild.“

Testimonial & FeedbackFeedback

Weitere Fragen und Antworten

Ihre Beschwerden sind unsere Chance zu verstehen, wie wir die Qualität der Ausbildung hochhalten, bzw. steigern können. Wir bitten Sie daher regelmäßig um schriftliches Feedback. Auch unabhängig von den von uns initiierten Feedback-Prozessen, bitten wir Sie: Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Ihnen „etwas im Magen liegt.“ Wir als Ausbilder-Team sind zufrieden, wenn Sie als Teilnehmer zufrieden sind.

Wir nehmen nur Teilnehmer in die Ausbildung auf, die entschlossen sind, die Ausbildung ganz zu absolvieren. Aber es kann im Leben anders kommen, so dass die Teilnahme nicht mehr zu ihren Lebensumständen passt, sei es aufgrund von Krankheit, veränderter beruflicher Situation, Wegzug o.ä.

Die Ausbildungsgebühr erstatten wir in diesem Falle nicht. Wir loten jedoch mit Ihnen die Möglichkeit aus, zu einem späteren Zeitpunkt, in einer neuen Gruppe, das Verpasste nachzuholen. Geht es darum, ein oder zwei Workshops nachzuholen, entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Sollten drei oder mehr Workshops nachgeholt werden, entfällt anteilig eine Kursgebühr von 60 %.

Die Anmeldung ist verbindlich und hat schriftlich zu erfolgen. Bis 8 Wochen vor Ausbildungsbeginn kann die gesamte Ausbildung mit einer Rücktrittsgebühr von 600 € storniert werden. Bei einem späteren Rücktritt vor dem Starttermin können die Kosten der gesamten Reihe nur dann abzüglich 200€ Stornierungsgebühr zurückerstattet werden, wenn eine Überbelegung besteht und eine Nachrückerin gefunden werden kann.

Ein Rücktritt nach dem Start der Ausbildung ist nicht möglich! Auch können einzelne Ausbildungsblöcke nicht storniert werden. Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarversicherung. Wenn die Ausbildung mangels Teilnehmerinnen abgesagt werden muss, wird die Teilnehmerin möglichst umgehend, spätestens jedoch vier Wochen vor Kursbeginn verständigt. Die Teilnehmerin verzichtet bei Absage einer Veranstaltung auf sämtliche Regressansprüche gegenüber der Veranstalterin, Heika Eidenschink.

Als Ausbildungsverantwortliche sichere ich Ihnen zu:

  • Der Umgang zwischen Ihnen, weiteren Ausbildern und mir ist geprägt von Fairness und Partnerschaft. Der ICF – Code of Ethics ist für uns bindend.
  • Ich bin entschlossen, Ihnen die zugesagte Leistung zu liefern.
  • Ich nehme Sie nur dann in die Ausbildung auf, wenn wir gemeinsam zu der Überzeugung gekommen sind, dass diese Ausbildung für Sie zu diesem Zeitpunkt das passende Angebot ist.
  • Bitte kommen Sie mit Ihren Fragen und Bedenken, so dass wir zu einer tragfähigen Einschätzung kommen. Nehmen Sie sich die Bedenkzeit, die Sie für sich brauchen.
  • Die bisherige Erfahrung zeigt, dass die TeilnehmerInnen in der Ausbildungsgruppe auf Peers treffen, mit denen sie in einen für Ihre persönliche Entwicklung und für Ihre Entwicklung als Coach sehr relevanten Austausch treten. Ich tue weiterhin mein Bestes eine solche, für jeden einzelnen Teilnehmer relevante Gruppe zusammenzubringen.

Hier können Sie sich jetzt zur Coaching Ausbildung anmelden.

Anmeldeformular Coaching Ausbildung 2022/2023 Download

» Sie interessieren sich für die Coaching Ausbildung, haben aber noch weitere Fragen?

Kontaktieren Sie mich gerne für weitere Informationen! «

Heike Eidenschink
Mobiltelefon +49 176 23122952
Email  kontakt@heika-eidenschink.de 

Coaching Fortbildung & Superversion

Supervision für Coaches, Personal- und Organisationsentwickler

Supervision kann bei mir als Einzel- oder Gruppensupervision
wahrgenommen werden:

Bei beiden Formaten ergibt sich in der Regel eine längerfristige Zusammenarbeit, so dass eine sehr vertrauensvolle Arbeitsbasis entsteht.

Die Vorteile des Einzelformats liegen in der individuellen Terminabstimmung und dem hohen Selbsterfahrungsanteil. Die Vorteile des Gruppenformats liegen in dem bereichernden kollegialen Austausch.

Hier finden Sie wichtige Sparringspartner um Ihre Arbeit zu reflektieren, Feedback einzuholen, mit Kollegen zu Themen brainzustormen oder selbsterfahrungsorientiert das eigene Kontaktangebot und Beziehungsverhalten weiterzuentwickeln.

Die Gruppen werden als halboffene Gruppen geführt, so dass immer wieder neue Teilnehmer aufgenommen werden können.

Teilen Sie diesen Beitrag auf ...